Regeln Übungsabend

 

 

Regeln für GfK Übungsabend
 

Ich bin pünktlich

Ich höre aktiv zu

Ich spreche von mir

Ich trete für meine Anliegen ein

Ich trenne Beobachtung von Bewertung

Ich frage ob meine Meinung gewünscht ist

Ich spreche Störungen an - da sie Vorrang haben

Ich wiederhole gesagtes bevor ich darauf antworte

Ich gebe Inhalte aus dem Abend nicht nach außen weiter

 
Diese Regeln sollen eine Orientierungshilfe sein !!!
 
 
 

 

Regeln für Blitzlicht Methode
 
Das Blitzlicht ist eine Technik, die mit wenig Vorbereitung und fast ohne Arbeitsmaterial durchgeführt werden kann. Während der Blitzlichtrunde äußern sich die Teilnehmer mit ein bis zwei Sätzen – nicht länger als eine Minute – zu einer vom Moderator / Moderatorin gestellten Frage.
 
Die im Folgenden aufgeführten Regeln für eine Blitzlichtrunde sollen gewährleisten, dass das Potenzial dieser Technik möglichst ausgeschöpft wird:
 

Jeder Teilnehmer spricht nur über sich, seine persönlichen Vorstellungen und Erwartungen

Die Aussagen sollen sich auf die Frage beziehen und in der Ich-Form geäußert werden

Alle Wortbeiträge sind nicht länger als ein bis zwei Sätze

Jeder Teilnehmer hält sich an den vorgegebenen Zeitrahmen

Während ein Teilnehmer sich äußert, sind die anderen Gruppenmitglieder ausschließlich Zuhörer (Einzig Verständnisfragen dürfen gestellt werden)

Getroffene Äußerungen werden nicht kommentiert, kritisiert oder bewertet

Bevor nicht jeder, der entweder an der Reihe war (chronologischer Ablauf) oder der möchte (freiwilliger Ablauf), seine Stellungnahme abgegeben hat, findet keine Diskussion statt

Es sollten nicht mehr als 25-30 Personen am Blitzlicht teilnehmen

 

Quelle: http://methodenpool.uni-koeln.de