die Reise

 

Mit der Mediation Konflikte friedlich und langfristig wirksam lösen. Das ist die Reise zu den eigenen Gefühlen und den eigenen Bedürfnissen (in einem selbst)!

Hand aufs Herz: Innere und äußere Konflikte sind unvermeidlich und gehören zum Leben. Entscheidend ist, wie wir mit Ihnen umgehen. Konflikte lösen ist befreiend und schafft Lebenszufriedenheit!

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist sehr einfach und zeigt einen Weg, wie Gespräche zwischen Menschen fruchtbar werden und Beziehungen gelingen können.

Die Mediation nutzt diese Kommunikationsart zur Lösung von Konflikten.

 

Die vier Elemente der GFK lassen sich unter diesen Stichworten zusammenfassen:

 

 BEOBACHTUNG   GEFÜHL   BEDÜRFNIS   BITTE 

 

Es wird die Beobachtung einer konkreten Situation beschrieben, ohne sie mit einer Bewertung oder Interpretation zu vermischen. Die Antwort auf die Frage:

   "Was genau ist passiert?”

 

Das Gefühl wird ausgedrückt, das mit der Beobachtung in Verbindung steht. Die Antwort auf die Frage:

   “Wie geht es dir damit?”

 

Das hinter dem Gefühl liegende Bedürfnis wird formuliert. Dies ist ein entscheidendes Merkmal der Gewaltfreien Kommunikation, auf ihm basiert der Erfolg der Methode. So entsteht Verbindung, eine Grundlage gelingender Beziehungen. Die Frage hierzu:

  Was brauchst du jetzt?

 

Nachdem diese Klarheit gewonnen wurde, wird die Bitte um eine konkrete Handlung geäußert, mit der das Bedürfnis erfüllt werden kann. Die Antwort auf die Frage kann entscheidend sein:

   “Was tust / sagst du nun?”

 

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg kann Ihnen helfen, in der Familie, in der Partnerschaft, in der Nachbarschaft, am Arbeitsplatz, im Team, bei Trennung, bei Scheidung, bei Konflikten aller Art. Neugierig geworden?